TSG gewinnt gegen Lahr/Offenburg

In einem kampfbetonten Spiel besiegte Bruchsal die SG Lahr/Offenburg mit 1:0 (1:0). Max Frank krönte einen tollen Konterangriff über Matze Janzon mit seinem zweiten Saisontor (12. Minute). Die ersatzgeschwächte TSG musste anschließend ein gutes Dutzend Strafecken abwehren, kassierte zwei Grüne Karten und musste bis zur Schlusssekunde um den Dreier zittern. Die Schlussecke der Gäste lief Alex Grauer ab, dann durfte gejubelt werden.

TSG Bruchsal – SG Lahr/Offenburg 1:0 (1:0)
Tore: 1:0 Max Fank (12.)
Karten: Grün (A. Grauer, M. Fank)

Herren: Zum Saisonauftakt Punkte liegen gelassen

Die Hockey-Herren der TSG Bruchsal haben zum Saisonstart der 1. Verbandsliga Punkte liegen gelassen. Die TSG, die nach zwei Aufstiegen in Folge in der zweithöchsten Spielklasse Baden-Württembergs antritt, verlor ihre Heimpremiere gegen die SG Villingen-Schwenningen mit 0:1. Die Mitaufsteiger aus dem Schwarzwald erwischten die bessere Startphase und verwandelten einen Konter in der 15. Minute zum einzigen Tor des Tages. Bruchsal war anschließend ebenbürtig, verpasste aber bei regnerischen Bedingungen den Ausgleich. Die beste Bruchsaler Gelegenheit, ein Vorhandschuss von Alexander Grauer, fischte der Villinger Gästekeeper gekonnt mit dem Schläger aus dem langen Eck.

Die TSG stabilisierte sich in der Defensive, nicht zuletzt dank des starken Roman Bruchs, und erhöhte Mitte der zweiten Hälfte den Druck aufs Gästetor. Doch auch eine zweiminütige Überzahl und eine Strafecke reichten nicht zum Ausgleich.

„Wir nehmen viel mit aus diesem Spiel“, konstatierte Spieltrainer Simon Held. „Vor allem, dass in dieser Liga kleine Fehler spielentscheidend sein können. Mit Blick auf den Spielplan tut diese Niederlage aber erstmal sehr weh.“ Kurios: Die TSG bestreitet in der Vorrunde sechs Heimspiele in Folge, in der Rückrunde warten dann nahezu ausschließlich Auswärtsfahrten. Nächster Heimgegner ist der HC Gernsbach am 1. Oktober.

TSG Bruchsal – SG Villingen-Schwenningen 0:1 (0:1)
Tore: 0:1 SG V-S (15. Minute)
Spielstrafen: Grüne Karte (SG V-S)

Mädchen A ohne Glück gegen Karlsruhe 

Mädchen A – Halbfinale: Karlsruher TV – TSG Bruchsal 2:0 (1:0)
Am Ende blieb der Ehrentreffer verwehrt: Im Halbfinale der Feldsaison unterlag die TSG auswärts dem KTV mit 0:2 (0:1). Die Abwehr trotzte dem Druck des KTV lange und war in Halbzeit 1 nur durch eine Ecke zu bezwingen. Trotz einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit reichte es für unsere wacker kämpfenden Mädels nicht für den verdienten Ehrentreffer. 

Hockey-Schulteam bei Sportlerehrung geehrt

Mächtig stolz war das Hockeyteam des Bruchsaler Gymnasiums St. Paulusheim als sie bei der Bruchsaler Sportlerehrung mit dem Sonderpreis „Olympiapreisträger“ als erfolgreiche Schulmannschaft ausgezeichnet wurden. Diese Ehrung verdienten sie sich mit Erfolgen im bundesweiten Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Sie errangen im vergangenen Schuljahr den Titel Badischer Meister und belegten bei den baden-württembergischen Meisterschaften den 4. Platz. Noch einmal herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen und alles Gute für die anstehenden neuen Wettbewerbe!

Quelle: St. Paulusheim

Zur Meldung: Glückwunsch! Hockey-Schülerteam des
St. Paulusheims schafft es ins Landesfinale

4:1 in Lahr – erster Sieg für die TSG!

Im dritten Saisonspiel hat es geklappt: Die Hockeyherren der TSG Bruchsal haben ihren ersten Sieg in der 3. Verbandsliga eingefahren. Die TSG schlug auswärts den HC Lahr überaus deutlich mit 4:1 (3:1). Nach sieben Minuten führte die TSG durch einen Doppelschlag von David Götzmann bereits mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer der Lahrer stellte TSG-Kapitän Simon Held den alten Abstand wieder her, ehe Daniel Mattmüller in der Schlussphase zum 4:1 abstaubte. „Die Nervosität nach zwei Niederlagen war natürlich groß“, analysierte Held die Stimmung in der Mannschaft. „Wir wollten unbedingt mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause, das hat man von der ersten Sekunde an gemerkt.“ Das nächste Spiel nach der Winterpause bestreitet die TSG am 8. Mai gegen den Karlsruher TV.

2:0 – TSG-Damen landen Auswärtssieg

HC Böblingen – TSG Bruchsal 0:2 (0:1)

Zweites Spiel – erster Dreier für die TSG! Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Gernsbach-Karlsruhe landete das Team von Trainer Christian Wenz einen 0:2-Auswärtserfolg beim HC Böblingen. Für den Verbandsligist traf Lisa Benz nach wunderschöner Flanke von Uli Wenz zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Bruchsal auf 2:0. Die TSG geht damit als Tabellenführer der Staffel A in die Winterpause. Glückwunsch!

Staffel A
1. TSG Bruchsal 4
2. HC Heidelberg 2 3
3. SG Gernsb./ Karlsruhe 1
4. SV Böblingen 2 0