Was war das für 1 Spieltag vong Strafen her?

Der sechste Spieltag war nichts für zart besaitete Gemüter: Zeitstrafen und blutige Helmvisiere gab es genauso wie verkochte Würste und trockene Kuchen. Am 12.2.2017 war die TSG Gastgeber des Spieltags und hatte selbst zwei Spiele zu bestreiten:  Der Mannheimer HC und die Herren aus Freiburg gaben sich die Ehre, um den Bruchsalern in heimischen Gefilde das Fürchten zu lehren.

Gegen Mannheim schienen die Herren zu Beginn etwas eingerostet, was sich in einer frühen Führung durch Mannheim manifestierte. Die konnte auch recht solide ausgebaut werden bis – leider viel zu spät – der gordische Knoten in Bruchsal platzte und eine spannende Aufholjagd begann. Aber auch drei Tore in zwei Minuten sind zu wenig, wenn man zuvor sechs Mal in der Defensive versagt…So konnten im ersten Spiel keine Punkte gesammelt werden.

Zur Mittagszeit kam es dann zur Begegnung mit Freiburg: Ein wahrer Sonntagskrimi!

Konnte Freiburg auch zunächst in Führung gehen, so gelang der TSG durch eine fulminante Ecke  der Anschlusstreffer. Nach einer Verletzung ihres Torhüters spielte Freiburg mit einem „Feldspieler mit Torwartrechten“ und bot der TSG trotz dieser Einschränkung über lange Zeit Paroli. Die Brusler, die für alles etwas länger brauchen, haben auch etwas Zeit benötigt, um mit der veränderten Spielsituation umzugehen. Kaum waren allerdings die beiden entscheidenden Gedanken in die hellen Köpfe eingedrungen („Da ist ja gar kein Torhüter! Torschüsse würden helfen!“), begann der Torregen, der zum 8:4 für Bruchsal führte. Die Gegentore können ohne schlechtes Gewissen auf den Brusler Keeper geschoben werden, da die Verteidigung bereits durch die oben erwähnte übermenschliche Ecke Kompetenz bewiesen hatte.

Vielen Dank an die vielen Zuschauer und fleißigen Helfer für die Unterstützung! Wir haben den Support nicht nur nötig – wir genießen in auch gerne!

Herren vor Doppel-Heimspiel

Die Bruchsaler Hockey-Herren stehen zum Saisonabschluss vor einem Doppelspieltag in eigener Halle. Die letzten vier Spiele der Hallenrunde finden am 12. und 19. Februar in der Sporthalle der Balthasar-Neumann-Schule in der Bruchsaler Südstadt statt. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Fans, die unsere Mannschaft unterstützen.

Anreise:
Sporthalle der Balthasar-Neumann-Schule
Eschenweg 48, 76646 Bruchsal

Spielplan:

» 6. Spieltag – Sonntag, 12. Februar 2017

Ausrichter: TSG Bruchsal
TSV Ludwigsburg 2 – FT 1844 Freiburg 2 (11:00 Uhr)
TSG Bruchsal – Mannheimer HC 3 (11:50 Uhr)
Karlsruher TV 3 – TSV Ludwigsburg 2 (12:40 Uhr)
FT 1844 Freiburg 2 – TSG Bruchsal (13:30 Uhr)
Mannheimer HC 3 – Karlsruher TV 3 (14:20 Uhr)

» 7. Spieltag – Sonntag, 19. Februar 2017
Ausrichter: TSG Bruchsal

TSG Bruchsal – TSV Mannheim 5 (11:00 Uhr)
Karlsruher TV 2 – VfB Stuttgart 2 (11:50 Uhr)
Karlsruher TV 3 – TSG Bruchsal (12:40 Uhr)
TSV Mannheim 5 – Karlsruher TV 2 (13:30 Uhr)
VfB Stuttgart 2 – Karlsruher TV 3 (14:20 Uhr)

TSG schnürt vor der Winterpause den Viererpack

Fünf Tore, vier Punkte, ungeschlagen! Die Herren haben’s zum Abschluss der Verbandsliga-Hinrunde „mal kurz krachen lassen“. Am letzten Doppelspieltag vor der Hallenrunde besiegte die TSG in einem spannenden Spiel den Heidenheimer SB mit 4:3. Dabei schien eine Halbzeit alles zu gelingen: Dominik Bassemir, Alexander Grauer per Strafecke und Jakob Kaltenbach trafen für die TSG, die zur Pause mit 3:0 in Führung lag. Dann schlug Heidenheim zurück und schaffte den Ausgleich. Den Sieg für die TSG sicherte Alexander Grauer, der kurz vor Ende erneut per Strafecke zum 4:3 traf.

Gegen den HC Konstanz markierte Max Fank per fulminanter Direktabnahme das 1:0, der Ausgleich für die Gäste vom Bodensee fiel in der Schlussphase. Gegen Ende der Hinrunde liegt die TSG nun auf Platz 2!

TSG Bruchsal – Heidenheimer SB 4:3 (3:0)
Tore TSG: 1:0 Dominik Bassemir (12.), 2:0 Alexander Grauer (21., Strafecke), 3:0 Jakob Kaltenbach (28.), 4:3 Alexander Grauer (61., Strafecke)

——————————————————————————–
TSG Bruchsal – HC Konstanz 1:1 (0:0)
Tore TSG: 1:0 Max Fank (43.)

1 2 3 13